Neue “Rundflugmaschine” auf dem Ostseeflughafen am Start.

Gepostet von am Mär 6, 2014 in Aktuelles | Keine Kommentare

Neue “Rundflugmaschine” auf dem Ostseeflughafen am Start.

Pünktlich zum Rundflug-Saisonstart 2014 wurde eine moderne Cessna 172S durch die FSB Air Service GmbH am Ostseeflughafen Stralsund- Barth bereitgestellt.

Die Geschäftsführer Bertram Diezemann (FSB Air Service) und Paul Wojtasik (Ostseeflughafen) vor der neuen D-EESX

Die Geschäftsführer Bertram Diezemann (FSB Air Service) und Paul Wojtasik (Ostseeflughafen) vor der neuen D-EESX

Dieses Flugzeug wird nun die beliebten Rundflüge über die schönsten Küsten der Ostsee und deren Urlaubsregionen durchführen und löst damit die bisher eingesetzte, ältere Cessna 172 ab.

Das Flugzeug, mit dem amtlichen Kennzeichen D-EESX, zeichnet sich durch eine exklusive, moderne Innenausstattung für die Passagiere aus. Ein modernes Navigationssystem (Garmin 1000) ist integrierter Bestandteil des sogenannten „Glascockpits”, das die traditionellen Rundinstrumente im Cockpit abgelöst hat. Ein modernes Kommunikationssystem im Flugzeug verbessert und erleichtert die Verständigung zwischen den Passagieren und dem Piloten. Die ausstellbaren Fenster erlauben optimale Bedingungen für Fotografen.

Natürlich werden wie bisher, die attraktiven vorgeschlagenen Flugrouten angeboten, aber auch jeder individuelle Flugroutenwunsch wird erfüllt.

Die FSB Air Service GmbH hat eine Betriebsstelle am Ostseeflughafen Stralsund-Barth, in der Flughafenstraße 1, 18356 Barth.

Zu erreichen ist die Firma unter:

Tel.: 038231 779970
FAX : 038231 779972
E-Mail: info@fsb-airservice.de
http://www.fsb-airservice.de .

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Whom Do You See?